Mein Profil

Simone HoffmannQualifizierung

  • Supervision & Coaching (DGSv Zertifikat) 2.Stufe, TOPS München-Berlin, 2017-2018
  • Supervision & Coaching (Coaching-Zertifikat) 1.Stufe, TOPS München-Berlin, 2015-2017
  • Coaching als Teil des Führungshandelns, systemisch-lösungsorientierte Beratung,
    istob Management Akademie / Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg, 2014-2015
  • Werteorientierte Personalführung und Organisationsentwicklung, Master of Ethical Management,
    Katholische Universität Eichstätt, 2007-2009
  • Diplompädagogik (Univ.)
  • Spiel- und Theaterarbeit mit Kindern und Erwachsenen (Zertifikat Univ.)
  • Lehramt an Grundschulen, Hauptfach Theologie (Staatsexamen)

Felderfahrungen

  • Soziale und pädagogische Arbeitsfelder und Einrichtungen
  • Universität, Schule, Kindertagesstätten
  • Arbeit mit Ehrenamtlichen, in Verbänden und Vereinen
  • Jugendarbeit und Erwachsenenbildung
  • Kirche und Ordensgemeinschaften
  • Behörden, Verwaltung, Fertigung

Berufliche Kernkompetenzen

  • Personalführung und -entwicklung
  • Beratung von hauptberuflichen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen
  • Konzeption und Durchführung von Fortbildungen, Tagungen, Workshops, Seminaren
  • Moderation und Leitung von Konferenzen, Projektteams, Gremien, Arbeitskreisen
  • Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit

Professionelle Entwicklung

  • seit 2015: Supervisorin, Coach und Trainerin in freier Praxis
  • seit 2003: Stellvertretende Leitung und Bildungsreferentin, Abteilung Jugend, Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
  • 2013-2017: Lehrauftrag Leitung und Management, Katholische Universität Eichstätt
  • 2003-2005: Projektkoordinatorin für den Weltjugendtag im Bistum Eichstätt
  • 1999-2003: Referentin und Leiterin der Katholischen Jugendstelle Herrieden
  • Weitere berufsrelevante Erfahrungen:
    Unterrichtstätigkeit in der Grundschule
    Pädagogische Tätigkeiten in der Offenen Behindertenarbeit, der Kinder- und Jugendpsychiatrie und im Klinischem Sozialdienst
    Leitung und Gestaltung von Kinder- und Familienfreizeiten, Theater- und Spielprojekten
    Leitung von Gruppen und Aktionen in der verbandlichen und pfarrlichen Jugendarbeit

Über mich persönlich

Ich bin Jahrgang 1971, verheiratet mit einem deutsch-brasilianischen Journalisten und seit 2007 Mutter einer Tochter. Als Familie sind wir oft in den Bergen unterwegs, wandernd, kletternd oder auch mit Schneeschuhen und Schlitten. Seit ein paar Jahren habe ich Yoga für mich entdeckt. Ich bewege mich gerne und habe Freude daran, Menschen in Bewegung zu bringen.

Besonders geprägt hat mich meine Tätigkeit in der kirchlichen Jugendarbeit, durch die ich mich immer wieder persönlich und beruflich weiterentwickeln konnte. In über dreißig Jahren ehrenamtlicher und hauptberuflicher Arbeit in und mit Gruppen und Teams, davon mehr als die Hälfte als Leitungskraft, habe ich viele wichtige und wertvolle Erfahrungen gemacht, aber auch Herausforderungen, Konflikte und Krisen erlebt. Hierbei habe ich Supervision als Instrument der persönlichen Klärung, Entlastung und Stärkung in meiner professionellen Rolle sehr schätzen gelernt.

Werte- und Sinnfragen haben mich seit meiner Jugend begleitet, private und berufliche Entscheidungen beeinflusst und manchmal meine Richtung auch überdenken und ändern lassen. In meinem Masterstudium habe ich mich wissenschaftlich damit auseinandergesetzt, wie Personalführung und Organisationsentwicklung werte- und sinnorientiert gestaltet werden kann.

Ich möchte durch meine Arbeit daher auch dazu beitragen, dass Sie sich immer mehr bewusst werden, welchen Wert und welche Werte Sie haben, sich gegenseitig wert-schätzen und dabei unterstützen, Ihre Werte zu leben und damit Sinn zu verwirklichen: Für sich persönlich, Ihr Umfeld und die Organisation, Einrichtung oder das Unternehmen, für die Sie tätig sind.